Franziskanerinnen sf

Herzlich Willkommen
bei den Franziskanerinnen sf in Würzburg

Wir leben mitten in der Stadt, lassen uns inspirieren von Klara und Franz von Assisi und versuchen, das Evangelium für heute zu leben. Viel Spaß beim Vorbeischauen und Durchstöbern!

Ihre und Euere Franziskanerinnen sf

franziskanerinnen sf

Aktuelles aus der Gemeinschaft

Graffiti

Spoiled youth – betrogen durch Corona

Aufgrund der Grundverunsicherungen und des Kontrollverlustes in der Coronapandemie v. a. für junge Menschen, fragt Prof. Dr. Mirjam Schambeck sf in zwei Artikeln, was christliche Religion und Theologie in dieser Krise anbieten kann. Die Artikel wurden auf feinschwarz.net veröffentlicht.

weiterlesen

kleine Mauersteine

Unsere Vereinsgründung

Am Aschermittwoch, 17.02.2021, war es so weit: Wir haben den Verein “societas francisci – Gemeinschaft des Franz von Assisi e. V.” gegründet.

weiterlesen

Entscheidungen formulieren und leben

Gerade in beengenden Zeiten wie diesen tut es gut, die Kunst der kleinen Schritte wieder neu zu entdecken. Es tut gut, auf das zu schauen, was ich schon geschafft habe – in den letzten Monaten, in meinem Leben… Es tut gut, die scheinbar kleinen Schritte zu loben und wertzuschätzen, ja vielleicht auch zu feiern in…

weiterlesen

Natürlich fordert diese Haltung zu einer klaren Entscheidung heraus: Ich muss die kleinen Schritte sehen und loben und wertschätzen wollen.

In Wort und Bild

Angebote und Termine

Meditation am Dienstag

7.00–7.30 Uhr, anschließend Frühstück
jeden Dienstag, ausgenommen Schulferien und Feiertage

Meditation am Dienstag

Sich Zeit nehmen, den Tag bewusst zu beginnen, in einer offenen Gruppe ohne Anmeldung – dazu lädt die Meditation ein. Wir beginnen mit einem kurzen Tagesimpuls, einer Einführung in die Meditation und sitzen dann ca. 15 Minuten. Anschließend besteht die Möglichkeit, gemeinsam zu frühstücken.

Geistliche Begleitung

Für junge Menschen (20–40)
Termine nach Vereinbarung, es fallen keine Kosten an

Geistliche Begleitung

Dieses Angebot richtet sich an junge Frauen und Männer (20–40 Jahre), die nach ihrem Weg mit Gott fragen und in 4–6-wöchigem Abstand ihre Lebens- und Glaubensfragen zusammen mit einem Menschen besprechen mögen, der zuhört und seine Wahrnehmung zur Verfügung stellt, damit sich vielleicht der Raum einstellt, in dem sich Gott noch deutlicher zu erkennen gibt.

30. Dezember 2021–1. Januar 2022

Dream Big – Den Jahreswechsel begehen und feiern

Silvester einmal anders – einmal innehalten, zurückschauen, mit offenen Augen mein Leben in den Blick nehmen, Standort bestimmen und mich bewusst auf das neue Jahr einlassen.